Heinheim & Scheftheim

Gelegentlich ist von zwei Dörfern zu lesen, die einmal in der Nähe von Darmstadt existiert haben sollen: Heinheim und Scheftheim. Beide Namen sind heute noch in Flurbezeichnungen vorhanden: die Heinheimer Straße im Darmstädter Martinsviertel und die Scheftheimer Wiese an der östlichen Gemarkungsgrenze Darmstadts nahe Roßdorf.

Vor allem Heinheim hatte in der Vergangenheit eine große Rezeption erhalten, weil es als Erklärung für den Darmstädter Heiner herhalten musste. Demnach wäre dies eine Ableitung des Ortsnamens. Bis heute findet sich die „Wüstung Heinheim“ beispielsweise im Ortslexikon des Landesgeschichtlichen Informationszentrums Hessen. Auch eine Wüstung Scheftheim findet sich dort.

Tatsächlich muss man die Quellen schon sehr oberflächlich anschauen, um nicht erhebliche Zweifel an der Existenz der beiden Orte zu bekommen. Während andere Wüstungen wie z.B. Klappach zumindest rudimentär in historischen Quellen als Siedlungen erfassbar sind, existiert für Heinheim und Scheftheim nichts Vergleichbares. Die Existenz wird allein aus alten Flurnamen geschlossen.

Der Name Heinheim bezeichnete allerdings ein Waldstück, das grob der heutigen Fasanerie entsprach. Daran anlehnend gab es das Heinheimer Feld und wiederum daran anlehnend die Heinheimer Straße.

Bei Scheftheim ist die Quellenlage unsicherer, ähnliche Hintergründe sind jedoch wahrscheinlich. Schon im 16. Jahrhundert tauchen Namensformen wie uf schiffthum auf, die auf eine Wiese hindeuten und wohl zu Jagdzwecken von den Landgrafen angelegt worden war.

Die Existenz eines Dorfes Scheftheim noch zur Zeit des 30-jährigen Krieges, wie es beispielsweise Katja Behrens in ihrem Roman von einem Feld annimmt, ist ausgeschlossen. Aber auch eine ältere Siedlung, an der sich der Name der Scheftheimer Wiese anlehnt, ist sehr unwahrscheinlich, da eine Auflösung eines solchen Dorfes zum Zwecke der Einrichtung einer fürstliche Jagdfläche höchstwahrscheinlich dokumentiert wäre.

Die Dörfer Heinheim und Scheftheim haben daher nie existiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: