Weltkulturerbefarce

Ein paar ungeordnete Gedanken über eine aktuelle Diskussion.

Die Mathildenhöhe soll jetzt also Weltkulturerbe werden. Zumindest hat die Stadtverordnetenversammlung am Donnerstag den Beschluss gefasst, einen Antrag auf Aufnahme der Mathildenhöhe in die Warteliste zu stellen, gegen die Stimmen von Uwiga, Linke und Teile von Uffbasse. Da stellen sich natürlich einige der typischen Fragen, zum Beispiel: warum? Oder: was nützt uns das? Und die grundsätzlich immer aufkommende Frage: Was kost’s?

Mehr von diesem Beitrag lesen

Werbeanzeigen