Amtliche Nettigkeiten

Wenn man heute offizielle bzw. amtliche Protokolle oder Verfügungen liest, dann sind die meist sehr verklausuliert, so dass man erst mal darüber nachdenken muss, was eigentlich wirklich gemeint ist. Früher war man da deutlich direkter und ehrlicher und so wissen wir aus einigen Dokumenten, was z.B. die Leute im Stadtrat wirklich voneinander gedacht haben. Auch der Landgraf bzw. später der Großherzog nimmt in seinen Schreiben kein Blatt vor den Mund.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Werbeanzeigen