Gedankenfetzen zum Krieg (5)

Aus Rücksicht aufgrund der traumatischen Erlebnisse ukrainischer Flüchtlingen hatte man hier in Darmstadt das Feuerwerk am Heinerfest abgesagt. Das ist sicher richtig gewesen. Ich habe nie Krieg erlebt, aber die Assoziation mit Kanonenfeuer, wenn irgendwo in Hörweite ein Feuerwerk abgebrannt wird, habe ich durchaus auch schon gehabt.

Als wir allerdings vor einigen Jahren jede Menge Flüchtlinge aus Syrien hier hatten, hat da niemand daran gedacht. Im Gegenteil, den öffentlichen Aufschrei, den es gegeben hätte, hätte damals jemand vorgeschlagen, das Feuerwerk abzusagen, hätte ich nicht miterleben wollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: