Der 28. September in Darmstadt

28. September 1880
Reinhard von Dalwigk stirbt. Von Dalwigk war von 1850 bis 1871 Ministerpräsident des Großherzogtums Hessen. In dieser Funktion war er der Organisator der Reaktion. Mit einer simplen Verordnung setzte er praktisch alle neu erworbenen Rechte von Bürgern und Ständen außer Kraft und berief eine neue, regierungsnahe Ständeversammlung ein, die praktisch alle Entscheidungen aus der Revolutionszeit wieder aufhob und außerdem ein Dreiklassenwahlrecht einführte, um zukünftig die Regierungsmehrheit im Landtag abzusichern. Für Dalwigk war Demokratie eine staatsgefährdende Vorstufe des Kommunismus. Weil er ein entschiedener Gegner der kleindeutschen Lösung war, musste er 1871 nach der Reichsgründung zurücktreten.

28. September 1913
Der Zeppelin „Viktoria Luise“ landet auf dem Exerzierplatz.

28. September 1969
Bei der Bundestagswahl erhält die SPD mit 51,3% die absolute Mehrheit in Darmstadt. Es ist das einzige Mal, dass ihr das bei einer Bundestagswahl in diesem Wahlkreis gelingt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: