Der 21. September in Darmstadt

21. September 1851
Geburt von Johann Albert Schwanholz. Es handelt sich hierbei wahrscheinlich um jenen Albert Schwanholz, der 1872 vor Gericht steht, weil er einen Lehrjungen erpresst und dabei unter anderem mit seiner „Qualität als Darmstädter Heiner“ gedroht haben soll. Es ist die älteste bekannte Erwähnung des Begriffs Heiner als Spitznamen für einen Darmstädter. Die Bedeutung ist damals jedoch noch eine andere und bezeichnet eher einen zwielichtigen Kleinkriminellen als einen in Darmstadt Geborenen.

21. September 1884
Einweihung der umgebauten und erweiterten Bessunger Kirche. Der starke Bevölkerungszuwachs hatte die Erweiterung notwendig gemacht. Die Weihe ist auch Anlass, die Bessunger Kerb von ihrem bisherigen Termin Mitte Oktober auf diesen Tag vorzuverlegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: