Der 16. September in Darmstadt

16. September 1769
Die Brüder Hähnle und Samuel Hachenburger erhalten von Landgraf Ludwig IX. das Privileg, bei allen jüdischen Hochzeiten in der Obergrafschaft Katzenelnbogen spielen zu dürfen. Damit wird eine mehrere Generationen andauernder Musiktradition begründet, die ihren Höhepunkt in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit dem nach Herz Hähnle Hachenbuger benannten Streichquartett „Die Herzer“ erreicht, welche auch im Datterich erwähnt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: