Der 19. Juli in Darmstadt

19. Juli 1676
Nach dem Tod von Georg III. von Hessen fällt die Herrschaft Itter zurück an Darmstadt. Georg III. war als zweiter Sohn von Landgraf Georg II. mit der kleinen Exklave in Nordhessen abgespeist worden. Unter unterschiedlichen Namen bleibt sie Teil der Landgrafschaft bzw. später des Großherzogtums, bis sie 1866 als Folge des Deutschen Krieges an Preußen abgegeben werden muss.

19. Juli 1929
Die Wohlfahrts- und Pfarrgehilfinnenschule, aus der 1971 die Evangelische Fachhochschule Darmstadt werden wird, erhält die staatliche Anerkennung als Wohlfahrtsschule.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: