Der 7. Juni in Darmstadt

07. Juni 1743
Im Zuge des Österreichischen Erbfolgekriegs besetzen französische Truppen Eberstadt und Pfungstadt. Einige Tage später errichten sie in Arheilgen ihr Hauptquartier, in Darmstadt besetzen sie die Stadttore und in Bessungen den Orangeriegarten.

07. Juni 1777
Grundsteinlegung des Kollegiengebäudes an der Nordseite des heutigen Luisenplatzes. Ursprünglich ist es der Sitz der landgräflichen Ministerien. Heute ist das Regierungspräsidium dort untergebracht.

07. Juni 1877
Der Gesundheitszustand des in einigen Zeitungen schon als verstorben geltenden Großherzogs Ludwig III. verschlechtert sich. Die Darmstädter Zeitung berichtet von Schwäche, Unruhe, aussetzendem Puls und Beklemmungen in der Brust.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: