Schwedische Ironie

Die Ironie am schwedischen Weg ist ja, dass, wenn er sich jetzt tatsächlich als falsch herausstellt, das vor allem daran liegt, dass der Virus am Ende leichter in den Griff zu bekommen ist, als die schärfsten Kritiker des schwedischen Wegs geglaubt haben. Wenn der Virus tatsächlich ohne massive zweite Welle in den Griff zu bekommen ist, dann wäre es auch für Schweden besser gewesen, schnell die Fallzahlen zu drücken. Viele – auch Drosten bspw. – halten es mittlerweile für denkbar, dass die zweite Welle gar nicht kommt oder sie deutlich schwächer als befürchtet sein wird.

Hintergrund ist, dass sich mehr und mehr abzeichnet, dass die Superspread-Events größeres Gewicht haben und der Virus sich nicht so flächendeckend gleichmäßig verbreitet, wie es während der Hochphase der ersten Welle den Eindruck hatte. Ist das der Fall, sind hauptsächlich die Superspreader das Problem, dann kann man den Virus mit gezielten Maßnahmen gut in Schach halten, ohne immer gleich das ganze Land herunterzufahren.

In diesem Fall wird man am Ende sagen können, dass das Ziel, die Todeszahlen von Anfang an auf Biegen und Brechen so niedrig wie möglich zu halten, vor der Grundimmunisierung stehen muss. Wäre es anders herum, würde man auf lange Sicht mehr Menschen retten, ließe man mehr Infektionen zu, weil es dann mehr als fatal (im wahrsten Sinne des Wortes) wäre, die zweite, dann unvermeidliche Welle einfach nur in den Herbst/Winter zu verschieben.

Die Ironie ist, dass – falls sich (hoffentlich) herausstellen sollte, dass die zweite Welle schwächer wird als befürchtet oder vielleicht sogar gar nicht kommt – am Ende der schwedische Weg vermutlich falsch war, allerdings aus Gründen, die die schärfsten Kritiker des schwedischen Weges ja völlig anders gesehen haben.

Ach, und dass viele immer noch zu doof sind, relative von absoluten Zahlen zu unterscheiden, Statistiken als Argumentationsgrundlage verwenden, ohne sie auch nur im Ansatz zu verstehen, bleibt beunruhigend.

One Response to Schwedische Ironie

  1. Pingback: Corona Lockdown Tagebuch Teil 3 - Covid-19 | Neun Mal Sechs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: