Türme schreiben…

Wie ich dem Echo heute entnehme, ist Katja Behrens die neue „Darmstädter Turmschreiberin“. Wer sich jetzt fragt, warum man Türme schreiben sollte: das Ganze ist ein vom Förderkreis Hochzeitsturm gestiftetes Literaturstipendium über immerhin 5.000,- Euro. Warum eine gestandene Schriftstellerin im Rentenalter ein Stipendium braucht, erschließt sich mir zwar spontan nicht, aber wurscht, mir erschließt sich so einiges nicht, was rund um die Mathildenhöhe so geschieht…

Anyway, der Grund für diesen Eintrag ist der Hinweis, den das Echo in diesem Zusammenhang macht, dass nämlich Behrens 2008 erschienener „Roman von einem Feld“ über das Darmstädter Oberfeld und dessen Verknüpfungen mit der Darmstädter Stadtgeschichte neu aufgelegt werden soll. Der viel gelobte Roman, der sogar einen eigenen Wikipedia-Artikel hat (obwohl das, wenn man sich den in der Versionsgeschichte archivierten Ursprungseintrag mal ansieht, wohl ein Werbeeintrag des Verlags war), hatte ich vor einigen Jahren gelesen und war ehrlich gesagt wenig begeistert, sowohl was die literarischen, vor allem aber die historischen Aspekte des Romans betrifft. Ich nehme das jetzt zum Anlass (und weil ich bald ein paar Tage frei habe), mir das Ding noch mal anzuschauen und werde dann demnächst mal einen längeren Artikel dazu verfassen.

Lustig, jetzt blogge ich so selten, dass ich schon einen Beitrag darüber blogge, dass ich demnächst mal wieder einen Beitrag blogge ;-).

Advertisements

One Response to Türme schreiben…

  1. Carsten says:

    Bin gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: